Archiv für den Autor: a.becker

Jugend trainiert für Olympia Basketball

20180214_101327_resizedDie Mädchenmannschaft der WK III fuhr am Mittwoch, dem 14.02.2018 nach Rathenow. Wie schon in den letzten Jahren waren wir die einzige Oberschule im Kreise der Gymnasien und Gesamtschulen. Fünf Mannschaften traten zum Wettkampf an. Verloren wir das erste Spiel noch eindeutig, kam es im zweiten Spiel gegen das Jahn-Gymnasium aus Rathenow zu einer Qualitätssteigerung und einem eindeutigen Sieg. Im dritten Spiel mussten wir uns dem Privatgymnasium Nauen mit einem Korb geschlagen geben. Am Ende hatten all diese drei Mannschaften ein Spiel gewonnen und drei verloren. Somit war von Platz 3 bis 5 alles möglich. Die Korbdifferenz musste entscheiden. Wir landeten auf dem 4. Platz.

Lieben Dank für das Engagement aller teilnehmenden Mädchen. Schön, dass ihr euch nicht unterkriegen lasst und für die Schule kämpft. Ich bin stolz auf euch!

Zusammenarbeit mit dem Elisabethstift

IMG_7708 IMG_7700 IMG_7706‘Bilder vom letzten Weihnachtsprogramm

Mit dem Elisabethstift in Velten pflegen wir eine intensive Kooperation. Jeden Dienstag geht eine Schülergruppe der Klasse 8b am Vormittag ins Seniorenstift, um dort die Pflegerinnen und Pfleger zu unterstützen. Unterschiedliche Aufgaben fallen hierbei an: spazieren gehen, bei der Essenausgabe helfen, mit den Senioren Gesellschaftsspiele spielen oder einfach nur zuhören. Gibt es einen Ausflug zum Tierpark nach Germendorf, helfen auch schon mal die älteren Schüler aus, die im letzten oder vorletzten Jahr dienstags im Stift waren. Zu Weihnachten gibt es immer ein kleines Programm, dass sogar an verschiedenen Tagen aufgeführt wird.

Wir hoffen, dass diese gute Zusammenarbeit weiterhin so bestehen bleibt.

Der Rugby- Verein stellt sich vor!

IMG-20180129-WA0002_resized IMG-20180129-WA0005_resized IMG-20180129-WA0007_resized IMG-20180129-WA0006_resizedAm Montag, dem 29.01.2018 kamen die Schüler der Klassenstufe 9, der Wp-Sportkurs der 7c und 10c sowie alle Schülerinnen und Schüler der 8a und 8b in den Genuss einer ganz besonderen Sportstunde. Der Rugbyverein Velten stellte sich und seine Arbeit vor. An verschiedenen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler sich ausprobieren und häufig hört man “Das ist ja cool” oder “Das macht ja Spaß” – Auch den anwesenden Trainern und Helfern scheint es gefallen zu haben, denn jetzt wird überlegt, in eine Kooperation mit der Schule zu gehen, um das sportliche Profil auszubauen. Sportliche Kooperationen pflegt die Oberschule schon mit dem Familiensportverein Oranienburg, der an der Schule Hockey und Fußball anbietet, ALBA Berlin und dem Fitnessstudio “Fit & Fun” in Velten.

Vielen Dank für diese schöne Stunden.

Basketballprojekt mit der Lindengrundschule

 

DSC03123 DSC03124

Es ist zur Tradition geworden, dass immer im Januar die 6. Klassen der Lindengrundschule zu uns kommen, um an einem Basketballprojekt teilzunehmen. Dieser Tag wurde von der Wahlpflichtsportgruppe 10c vorbereitet und durchgeführt. Nach einer kurzen Erwärmung wurden an unterschiedlichen Stationen die Techniken geübt. Im anschließenden Turnier ging es dann hoch her.

Fazit: Es war wieder eine gelungene Veranstaltung und ein Zeichnen für die gute Zusammenarbeit zwischen beiden Schulen.

Weihnachtssport mit den Jüngsten

IMG_2567 IMG_2423 IMG_2469 IMG_2567Weihnachtssport mit den Jüngsten

Am 13.12.2017 fand in der Ofen-Stadt-Halle ein Sportevent der 7.Klassen statt, welches von ihren Paten der 10a und 10c organisiert wurde.

Die Paten begleiten ihre 7. Klassen nun schon einige Monate, sie kennen sich schon sehr gut und wissen, womit sie die Jüngsten begeistern können. Daraus entstand die Idee, für ein gemeinsames Sporterlebnis zum Jahresabschluss anzubieten.

So begann also der  Schultag am 13.12.17 für alle Teilnehmer mit einer ausgiebigen Erwärmung, um sich anschließend 3 Stunden  ausgelassen zu bewegen und sich spielerisch beim Fußball, Zweifelderball und Ball aus dem All zu messen. Abschließend fand noch ein Brennballturnier statt, aus dem jeder als Sieger hervorging, da alle Teilnehmer jede Menge Spaß hatten.

Am Ende erhielten alle TeilnehmerInnen eine Urkunde und ein kleines leckeres Weihnachtsgeschenk aus Schokolade, gesponsert von unserem Förderverein.

Die Paten Joenna, Lara, Fabienne, Isabell, Raphael, Maxi, Marvin, Sarah, Sean, Daniel, Lisa und Jorden bedanken sich bei ihren 7. Klassen, die voller Eifer und mit viel Spaß dabei waren.

Ein Dankeschön geht auch an die KlassenlehrerInnen der 7.Klassen, die uns bei unserem ersten großen Event ganz toll unterstützt haben, Frau Becker, für die schnelle organisatorische Umsetzung unserer Idee  und  Frau Jörn, die uns ganz kurzfristig die kleinen Geschenke besorgte.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutscht ins neue Jahr.

Eure Paten

 

Weihnachtsmarkt

Am selben Tag wie unsere Namensverleihung fand auch unser Weihnachtsmarkt statt. Ab der 5. Stunde wurde gebaut und geschmückt und um kurz vor 16 Uhr trudelten schon die ersten Besucher ein. Hatten wir am Mittag noch Regen, so zeigte sich Petrus am Nachmittag einsichtig und hielt die Tropfen zurück, bis der Weihnachtsmarkt vorbei war. Zu voller Stunde gab es immer ein Weihnachtsprogramm in der Cafeteria, eine Chance für alle, die bei den eisigen Temperaturen froren und sich aufwärmen wollten. Nein, das Programm war wirklich schön. Es gab Lieder, einen Tanz, ein Gedicht und ein Märchen, das die Lachmuskeln trainierte.

An der Stelle eine ganz großes Dankeschön an alle Lehrer, Schüler und Eltern,  die zum Gelingen des Marktes und des Programms beitrugen. Für alle Lehrer und Eltern, die draußen ausharren mussten, gab es am Montag nochmals eine Extravorführung. Und nicht nur an diesem Tag.

Am 13. und 14.12. trugen wir ein gekürztes Programm im Elisabethstift in Velten auf. Als Dankeschön gab es kleine Geschenke und Blumensträuße. Somit hatte sich die Arbeit gelohnt und wir hoffen, dass diese Tradition noch lange anhält.

IMG_2323 IMG_2346 IMG_2348 IMG_2406

Namensverleihung “Barbara-Zürner-Oberschule”

IMG_2273 IMG_2287 IMG_2289 IMG_2293Am 08. Dezember 2017, kurz vor dem Geburtstag Barbara Zürners, wurde unserer Schule der Name verliehen. Auf der Suche nach einem geeigneten Namen für unsere Schule waren wir schon eine ganze Weile. Es gab unterschiedliche Vorschläge: Märkische Oberschule, Richard- Blumenfeld- Oberschule u.ä. Der Name sollte zu uns passen. Den Vorschlag, Barbara Zürner, brachte ein ehemaliger Kollege, Herr Quade, in die Diskussion. Engagiert im Bereich Umweltschutz, tätig im Ort Velten…das passte zu uns, die wir seit Jahren den Naturlehrpfad in Velten pflegen und erweitern. Nicht weit davon wurde Barbara Zürner im Oktober 1997 überfallen und misshandelt. Sie lag vier Jahre im Koma, bis sie dann starb. Den Täter hat man bis heute nicht gefasst.- In ihrem Gedenken benannten wir schon unseren Naturlehrpfad nach ihr. Dies war der erste Schritt und der zweite folgte am 08.12. 2017. Jetzt hat unsere Schule endlich einen Namen.

Fair!cooking

IMG_20171016_113228 IMG_20171016_134544

Fair!cooking 2017

In diesem Jahr waren wir wieder mit vollem Einsatz dabei. Fair!cooking, das jährlich stattfindende Kochevent, ins Leben gerufen von Vincent Krawczyk, dem stellvertretenden Küchenchef eines Szene-Restaurants in Berlin, fand am 16. Oktober 2017 in der Jean-Clermont-Schule Oranienburg statt. Teilgenommen haben neben den Kochteams aus vier Oberschulen auch zahlreiche namenhafte Gastronomiebetriebe der Region Brandenburg sowie die IHK Potsdam, die die Teams während der Arbeit in der Küche genau beobachteten. Ziel des Wettbewerbes ist es, interessierten Schülern ganz praktisch Einblicke in die Arbeit in der Gastronomie zu ermöglichen und sie mit potenziellen Ausbildungsbetrieben zusammenzubringen.

Zentrale Aufgabe des Wettbewerbs ist die Vorbereitung, Zubereitung und ansprechende Präsentation eines Drei-Gänge-Menüs. Verwendet werden dürfen dabei von allen Teilnehmern nur die vorher festgelegten Lebensmittel. In diesem Jahr mussten alle Gerichte vegetarisch sein. Gar nicht so einfach! Das Menü der Barbara-Zürner-Oberschule bestand aus einem Flammkuchen mit Ziegenkäsen, Rosmarin und Honig als Vorspeise, selbstgemachten Kürbis-Ravioli mit Tomaten, Salbei und Walnüssen als Hauptgericht und einer französischen Schokoladentarte als Dessert. In etwas mehr als zwei Stunden Arbeit bereitete unser Team, bestehend aus Erik Ressel (10b), Tobias Gutschmidt (9a), Sebastian Brinkmann(9c), Tino Nawrotzki (9a) und Mourice Becker (9a) ein super Menü sowie die dazu passende herbstliche Tischdekoration vor. Im Anschluss wurden alle Gerichte von einer Jury aus Gastronomen probiert und bewertet. Besonders gelobt wurde unser Team für den fairen und respektvollen Umgang untereinander sowie ihren sauberen Arbeitsplatz während des Kochens. Alle fünf teilnehmenden Schüler haben die Barbara-Zürner-Oberschule super vertreten und ihr ganzes Können bewiesen. Toll gemacht!!! Mit dem 2. Platz sind wir überaus zufrieden und bedanken uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung der Köche sowie für die neue Küchenausstattung, die jede teilnehmende Schule erhalten hat.

Im kommenden Jahr sind wir wieder dabei!

Frau Groschopp

 

 

 

Jugend trainiert für Olympia- Leichtathletik WK II+III männlich am 27.09.2017

Wie in jedem Schuljahr fuhren unsere Jungenmannschaften zum Wettkampf “Jugend trainiert für Olympia” nach Löwenberg. Das Wetter spielte mit, es gab keinen Regen und somit waren die Bedingungen, bis auf die Temperaturen, in Ordnung. Bei diesem Leichtathletikwettkampf geht es um eine Mannschaftswertung. In verschiedenen Disziplinen treten die Schüler gegeneinander an , bekommen Punkte und am Ende gibt es eine Gesamtauswertung. Einzelne Schüler wuchsen hierbei über sich hinaus. Maxi erreichte 12, 36 s über 100m und Fabian platzierte den Speer bei 31,21 m, die drittbeste Weite in seiner Altersklasse und dabei wird die Disziplin Speer an der Schule nicht unterrichtet!  In der Wettkampfklasse III lief Tobias mit 2:19 min die schnellste Zeit über 800 m . Es war die letzte Disziplin und am Ende fehlten 2 Punkte auf die Drittplatzierten. Ja, der vierte Platz ist eben der undankbarste… Trotzdem möchten wir allen Schülern danken, die sich der Herausforderung gestellt und sich um Bestleistungen bemüht haben.

“Velten läuft” 2017

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Sport der 10. Klasse bei der Veranstaltung “Velten läuft” als Streckenposten tätig werden. Knapp 200 Läuferinnen und Läufter hatten sich in diesem Jahr gemeldet. An der Strecke galt es aufzupassen, dass Keiner falsch abbogt und darauf zu achten, dass die Autofahrer keinen Läufer “auf die Kühlerhaube” bekamen. Bei strahlendem Sonnenschein fiel diese Tätigkeit nicht ganz so schwer. Es gab Dankesworte von Teilnehmern und dem Veranstalter. An dieser Stelle möchte ich mich ebenfalls bei Kimberly, Lisa, Sophie, Sarah, Josephine, Ben, Paul und Felix aus der 10c für ihr Engagement bedanken.