Archiv für den Monat: März 2017

Der Frühling ist da!

20170329_123651_resized20170329_123757_resizedVom 20.03. bis zum 07.04.2017 absolvieren die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ein Praktikum. Dirk und Paul arbeiten beim Bauhof in Velten und pflegen u.a. die Grünlagen der Schule.

Nosema- Krankheit eines Bienenvolkes

IMG-20170305-WA0000_resized

Ein einzelliger Parasit, Nosema apis, hat ein Bienenvolk befallen. Die Sporen des Parasiten werden von den Bienen durch das Futter sowie beim Reinigen der Waben aufgenommen. Die Sporen gelangen in den Mitteldarm der Biene und verursachen eine Darminfektion. In Folge der Zerstörung am Darm wird die Stoffwechselleistung der Biene erheblich reduziert. Die Biene wird dadurch geschwächt und nimmt mehr Nahrung auf, um dem entgegen zu wirken. Die übermäßige Darmfüllung kann zur Flugunfähigkeit der Biene führen. Die Biene geht durch die Schwächung ein.

(http://gesundebienen.bayer.de/scripts/pages/de/krankheiten/krankheiten/erwachsene_biene/nosema/index.php)

Die Krankheit tritt meist im Frühjahr auf. Sie ist ansteckend, daher wird der Imker das Volk isolieren. Nach seinen Aussagen ist es  keine untypische Krankheit und wir müssen uns nicht all zu große Sorgen machen, dass die anderen Völker angesteckt werden.

 

Tag 2 Sparkassencup von ALBA Berlin

20170302_084524_resized

Am 02.03. starteten wir mit drei Mannschaften in der WK III. Da derzeit 15 Schülerinnen im Neigungskurs Basketball aktiv sind, konnten wir zwei Mannschaften zum Wettkampf schicken. Die hohen Favoriten des Marie-Curie-Gymnasiums konnten wir nicht schlagen und gegeneinander gewannen die Mädchen der 8.Klassen gegen die Mannschaft aus 7 und 8. Somit holten wir uns Platz 2 und 3 in der Wertung und können am 17. Juni in die Max-Schmeling-Halle fahren. Die Jungenmannschaft, gecoacht von Herrn Klare, hatte fünf Gegner. Das Gymnasium Velten konnten sie schlagen und gegen die Mannschaft aus Hohen-Neuendorf verloren sie 15:16. Schade, denn so wäre noch ein dritter Platz “drin” gewesen. Hauptsache, es hat Spaß gemacht und im nächsten Jahr möchten wieder alle hinfahren.  Für jeden Teilnehmer gab es zur Erinnerung ein T-Shirt. Danke an alle drei Mannschaften, dass sie gekämpft haben und sich nicht aufgaben.

Finale in der Max-Schmeling-Halle in Berlin

Am 01.03.2017 fand der Sparkassencup von ALBA Berlin in den Wettkampfklassen V und IV in Oranienburg statt. Wir hatten als einzige Schule eine Mix-Mannschaft in der Klasse IV gemeldet. Um trotzdem spielen zu können, traten wir gegen die altersgerechten Mädchenmannschaften aus Oranienburg und Lehnitz an. Alle Spiele wurden von uns souverän gewonnen und somit haben sich die sechs Spielerinnen und Spieler die Finalteilnahme in Berlin am 17. Juni verdient, in der Hoffnung, dort auf Mix- Mannschaften zu treffen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Joane, Anna, Antonia, Moritz, Felix und Benni bedanken, die wirklich toll gekämpft und gespielt haben.

20170301_144256_resized